Exchange 2016 Migration

Wir wollten die Migration ohne weitere Hardware-Investitionen durchführen. Daher haben wir uns dazu entschlossen, während der Migrationsphase auf die Redundanz der DAGs zu verzichten. Konkret: einen Server aus dem alten DAG entfernen, neu installieren und neuen DAG aufbauen. Dann alle Postfächer verschieben und den verbleibenden Server im alten DAG nachziehen.

Als wir aber den neuen 2016er DAG aufgebaut haben, fiel uns folgendes Problem auf. Im EAC konnten wir unter Server-> Database Availability Groups nicht auf die Informationen (z.B. DAG Netzwerke) vom neuen DAG zugreifen. Den alten haben wir noch einwandfrei gesehen. Fehlermeldung: “Object reference not set to an instance of an object”

Meine Recherchen brachten mich zu folgendem Link. Das reine Verschieben der Admin- und Arbitration-Postfächer brachte aber nicht die gewünschte Lösung.

Das Problem verschwand “von ganz alleine” als wir den neuen Exchange Server als CAS benutzt haben (sprich im Load-Balancer die alten 2013er CAS deaktiviert und den neuen 2016er Server aktiviert haben).

In diesem Zusammenhang ist vielleicht noch zu erwähnen, dass wir gleichzeitig das SSL Zertifikat auf allen 2016er Exchange Servern erneuert haben, die eine CAS-Rolle haben (da ja mit 2016 nur noch zwischen Edge-Transport und Mailbox unterschieden wird, also alle Mailboxserver). Dies ist erforderlich, wenn das Load-Balancing ohne Session-Affinität funktionieren soll.

Zustellung am Wunschtag

dhl

Ich persönlich finde, man sollte nur Services anbieten, die man auch erbringen kann. DHL sieht das wohl anders. Schade.

[Update 01.06.2016]
Nach 10 Minuten Parkplatzsuche und 15 Minuten Wartezeit in der Filiale bekam ich das Paket dann so …

dhl2

Die Gläser im Paket scheinen es unbeschadet überlebt zu haben. Wenn ich in Zukunft die Wahl habe, dann bestimmt kein DHL mehr.

ZyXEL Switch schluckt NTP Anfragen

Wenn ich auf meinem ZyXEL Switch GS-1900-8HP den DoS Schutz aktiviere, können die angeschlossenen Geräte keine NTP Anfragen mehr verschicken. Sehr verwunderlich. Es werden wohl Pakete mit Source Ports kleiner 1024 verworfen. Ein ntpdate -u funktionierte weiterhin.

Suchzeit: 2 Tage 🙁

Microsoft’s Hybrid Shutdown

Bei meiner Windows 10 Installation zuhause führte die Einstellung dazu, dass der Rechner gar nicht mehr runter fuhr. Hier im Büro verhinderte der Hybrid Shutdown, dass Wake on LAN funktionierte.

Wer dieses Feature abschalten will, geht wie folgt vor:
Systemsteuerung -> Engergieoptionen -> (links) Auswählen, was beim Drücken des Netzschaltern geschehen soll -> Schnellstart deaktivieren

Novell Zenworks 11 Agent mit IPv6

Die Kommunikation der Zenworks Server kann gestört sein, wenn auf den verwalteten Geräten IPv6 verfügbar ist. Bei uns führte das dazu, dass der Satelliten-Server keine Befehle mehr empfangen hat. Unter Linux kann man in der Datei /etc/init.d/novell-zenworks-xplatzmd die Zeile mit EXTRA_OPTS um folgenden Prameter erweitern:
-Djava.net.preferIPv4Stack=true